DS Kaiser Wilhelm auf dem Weg nach Dresden

Kaiser Wilhelm, 2007
Kaiser Wilhelm, 2007

Lange haben die Verantwortlichen gebangt, ob der niedrige Wasserstand der Reise nicht doch noch einen Strich durch die Rechnung machen wird. Doch am 25. August 2015 startete die DS Kaiser Wilhelm ihre Reise von Lauenburg nach Dresden.

Von 1899 bis 1900 wurde die DS Kaiser Wilhelm in der Dresdener Maschinenfabrik und Schiffswerft AG für ihren Einsatz auf der Weser gebaut. 10 Jahre später – im Jahr 1910 – wurde der Raddampfer in der Werft in Dresden-Übigau in drei Teile zersägt und auf sein heutiges Maß von 57, 20 m verlängert. Nach nunmehr 105 Jahren kehrt der 115 Jahre alte Raddampfer wieder an seinen Bauort Dresden zurück. Nachdem der Raddampfer an der Weser ausgedient hatte, kam er 1970 nach Lauenburg zurück auf die Elbe.

Von Donnerstag, 3. September 2015, bis Samstag, 5. September 2015, werden Fahrten ab Dresden und Umgebung angeboten. Fahrkarten sind noch erhältlich. Mehr Infos zu den angebotenen Fahrten finden sich hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *