DS Wappen von Minden geht nach Bremen

Die DS Wappen von Minden wird bis April 2015 nach Bremen überführt. Dort wird der Raddampfer ab der Weserpromenade Schlachte Rundfahrten auf der Weser anbieten.

Die DS Wappen von Minden wurde 1949 als als Labe von der Werft Praga gebaut. Nach einem Kesselschaden und anderen technischen Mängeln war das Schiff ab 1986 außer Betrieb und sank am 17. August 1997 auf der Moldau. 1998 wurde sie von der Mindener Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft erworben und in einer Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen bis 2001 renoviert. Zuletzt übernahm die Flotte Weser den immer unrentabler werdenen Betrieb des Schiffs. Nun übernimmt die Reederei Hal Över aus Bremen den Betrieb der DS Wappen von Minden. Neben Rundfahrten soll das Schiff auch als Kneipenschiff dienen. Das Schiff soll zudem einen neuen Namen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *